Yearly Archives: 2022

Verlorene Tränen

Politiker beider Seiten missbrauchen die jüngsten Amokläufe in den USA. Die wahren Probleme benennen sie nicht. Echte Lösungen sind schwierig. Eine Analyse.

Jeder will ihn treffen

Saad Sherida Al-Kaabi, Energieminister von Katar, trifft derzeit täglich ausländische Minister. Sie wollen katarisches Flüssiggas, um sich von Russland zu lösen.

Bauern bis zum bitteren Ende

Vor 18 Jahren zog der Schaffhauser Moritz Stamm in die Ukraine. Er machte ausgelaugte Böden fruchtbar und baute ein florierendes Getreideunternehmen auf. Jetzt versucht er, sein Lebenswerk vor den Russen zu schützen.

Der Fotograf des Krieges

Die Bilder von Emilio Morenatti prägen die Wahrnehmung des Angriffs. Dem Spanier gelingt es, Verletzlichkeit einzufangen – er sagt, weil er selbst ein Bein im Krieg verloren habe.

Aufstieg und Fall einer Ikone

Die Credit Suisse finanzierte die Eisenbahn, brachte den Schweizer Fussball voran, galt als beste Bank der Welt. Jetzt jagen sich Skandale, die Aktien sind abgestürzt. Wie ist es passiert?

Das Monument

Francis Ford Coppola hat mit «The Godfather» ein grosses Werk geschaffen. Jetzt feiert der Film 50-jähriges Jubiläum und kehrt in die Kinos zurück.

Hoch hinaus

In Zürich wird darüber nachgedacht, bis zu 250 Meter hohe Wolkenkratzer zuzulassen. Was braucht es, um in den Himmel zu bauen? Sind Hochhäuser ökologisch sinnvoll? Und stimmt es, dass man im Penthouse besser schläft als im Parterre?

Nichts mehr los im Paradies

Leere Sandstrände, verwaiste Tempel, verlassene Hotels: Seit zwei Jahren liegt der globale Tourismus am Boden. 62 Millionen Arbeitsplätze sind dahin. Was ist mit den Menschen an unseren Sehnsuchtsorten passiert? Und gibt es das Paradies nach der Pandemie noch?

Ein Leben, entgleist

Mit 14 kam Mike zum ersten Mal in Haft. Seither sitzt der heute 36-jährige Schweizer fast immer hinter Gittern. Die Gesellschaft, die Behörden und der Strafvollzug kommen mit einem wie ihm nur schwer zurecht. Er schildert verheerende Zustände in den Gefängnissen.