Category Archives: Observations

20 Geschichten zu 9/11

Vor zwanzig Jahren ermordeten 19 Terroristen in den USA 2977 Menschen. Wie hat sich die Welt nachher entwickelt? Das sind 20 Geschichten, die auf ein Ereignis folgten, das unsere Generation wie nichts geprägt hat.

Die Firma im Turm. Am 11. September 2001 krachte ein entführtes Flugzeug genau in die Büros der Firma Marsh McLennan. Alle, die da waren, starben. Wie erholt sich ein Unternehmen davon? Wie erging es den Angehörigen der Opfer? Zum Text

Bombe um Bombe. Saddam Hussein ist ihr Feind. Sie wollen, dass endlich Bomben auf den Irak fallen. Dafür leisten die Arbeiter von Amerikas grösster Munitionsfabrik Sonderschichten. Ein Exklusiv-Bericht aus McAlester, Oklahoma. Zum Text

Der Kriegsfotograf James Nachtwey dokumentiert Tod, Hunger und Krankheiten. Ein Gespräch über Wut, Mitgefühl und die wahren Helden in einem Krieg. Zum Text

Amerikas vergessene Krieger. Täglich werden im Irak US-Soldaten verletzt. Tausende bleiben für immer behindert. Die Regierung will Sieger feiern. Ihre Krüppel versteckt sie. Zum Text

Die Terroristen von 9/11 lernten bei ihm das Fliegen: Rudi Dekkers, einst Millionär, heute mausarm. Ein Treffen in Florida mit dem Fluglehrer von Mohammed Atta. Zum Text

Wie stoppen wir den Terror? Ex-FBI-Agent Ali Soufan ermittelte jahrelang gegen Al Qaida. Im Interview erklärt er, was Europa nach Paris tun muss. Zum Text

Die Schule des Kriegs. Sie kommen als Teenager und gehen als Leutnants, bereit für den Krieg. West Point, die Kaderschmiede der US-Armee, ist gefragter denn je. Zum Text

Business must go on. Die meisten Untergangsprognosen in den Wochen nach den Anschlägen vom 9. September 2001 erwiesen sich als falsch. Der wirtschaftliche Niederschlag war weitaus geringer als erwartet. Zum Text

Die Terrorbande Islamischer Staat (IS) mordet, plündert und vergewaltigt. In Kurdistan finden über eine Million Menschen vor ihr Schutz. Ein Augenschein. Zum Text

Zalmay Khalilzad ist afghanischer Paschtune und stolzer Amerikaner, und er gilt als Schlüsselfigur der US-Aussenpolitik. Zum Text

Der Schritt nach Europa. An der serbisch-ungarischen Grenze interessiert vor allem eine Frage – nehmen die Ungarn Fingerabdrücke? Zum Text

Mit 16 Jahren ist Jessica Habegger eine durchtrainierte Schwimmerin, der Sport bestimmt ihren Alltag. Doch plötzlich macht ihr Herz nicht mehr mit, ihr Leben steht auf Messers Schneide. Am 11. September 2001 – dem Tag, der die Welt erschütterte – erhält Jessica Habegger ein neues Herz. Eine zweite Chance. Zum Text

Der Architekt David Childs ersetzt Daniel Libeskind als federführender Bauherr am Ground Zero. Der Wechsel zeigt: In New York befiehlt, wer zahlt. Zum Text

Wer entscheidet, was am Ground Zero gebaut wird? Das weiss eigentlich niemand. Zum Text

Das Megafon der Muslime. Täglich berichtet al-Dschasira live aus den USA. Ein Besuche beim Ableger des umstrittenen arabischen TV-Senders im Feindesland. Zum Text

Retter des brennenden Schatzes. Sobald die Kampfgebiete gesichert sind, schlägt ihre Stunde. Hoch bezahlte Spezialisten trainieren in den USA seit Monaten das Löschen von Ölquellen. Zum Text

Wie kam es zur jetzigen Flüchtlingskrise? Am Anfang stand die Affäre von Bill Clinton mit einer Praktikantin. Zum Text

Trauma auf Zelluloid. New York rappelt sich auf und bringt seine zerstörte Skyline selbstbewusst in die Kinos. Zum Text

Europas Schande in Belgrad. Mitten in der serbischen Hauptstadt hausen Flüchtlinge unter menschenunwürdigen Umständen. Und warten auf ihre Weiterreise. Zum Text

Das Kabul-Kartell. Die Taliban bauen den Drogenstaat Afghanistan weiter aus. Den Heroinhandel kontrollieren sie schon. Jetzt wollen sie den Markt mit Crystal Meth erobern. Zum Text

Fotos: Stefan Falke, James McEntee, Pascal Mora, Robert Huber

Club: Öffnen – aber wie?

Am Mittwoch entscheidet der Bundesrat über erste Öffnungsschritte nach einem fast zweimonatigen Shutdown. Wer profitiert? Wer bangt? Wer leidet? Und wie hat sich der Bundesrat in den letzten Monaten geschlagen? Zur Sendung

Mit Peter Hossli diskutieren:
Rudi Bindella Jr., Gastro-Unternehmer
Esther Friedli, Nationalrätin SVP/SG und Gastronomin
Nicole Jörg Ratter, Jugendarbeiterin und Geschäftsleiterin Trägerverein offene Jugendarbeit Bern «toj»
Thomas Steffen, Kantonsarzt BS
Adrian Vatter, Professor für Politikwissenschaft, Universität Bern

Club: Long Covid – das Virus, das bleibt

Viele Covid-19-Patienten haben noch Monate nach der Krankheit Symptome. Auch für Wirtschaft und Gesellschaft hat Corona Folgen. Werden Betroffene ernst genommen? Was bedeuten die vielen Folgeerkrankungen für das Sozialwesen? Und wie richten wir uns ein auf ein Virus, das nicht verschwindet?

Mit Peter Hossli diskutieren:
– Marc Halter, Primarlehrer und Long-Covid-Betroffener;
– Thomas Sigrist, Leiter Departement Innere Medizin, Chefarzt Pneumologie, Barmelweid;
– Thomas Schinecker, Geschäftsführer Roche Diagnostics;
– Nicole Probst-Hensch, Leiterin Departement Epidemiologie und Public Health, Universität Basel; und
– Rudolf Minsch, Chefökonom Economiesuisse.

Club: Die USA nach der Revolte

Ein Mob, angestachelt vom US-Präsidenten, stürmte das Parlamentsgebäude. Die Anhänger von Donald Trump versuchten zu verhindern, dass die demokratische Wahl von Joe Biden als neuer Präsident bestätigt wird. Wie konnte es so weit kommen? Welche Folgen hat die Revolte für die USA? Und für die Welt?

Mit Peter Hossli diskutieren:

– Claudia Franziska Brühwiler, Privatdozentin HSG Amerikanische politische Kultur;
– Elisabeth Bronfen, Professorin für Amerikanistik, Universität Zürich;
– Markus Somm, Journalist und Historiker; und
– Jürg Acklin, Psychoanalytiker und Schriftsteller.

Ausserdem zugeschaltet aus Washington:
– Isabelle Jacobi, Korrespondentin Radio SRF.

Club: Der Krieg ist aus!

Vor 75 Jahren im Mai läuteten im ganzen Land die Glocken. Nazi-Deutschland hatte kapituliert – nach sechs harten Kriegsjahren und 60 Millionen Toten war endlich Frieden. Die Schweiz kam ungeschoren, aber nicht unberührt davon.

Wie blicken Zeitzeugen auf diese Zeit zurück? Und wie haben Krieg und dessen Ende die Schweiz verändert?

Mit Peter Hossli diskutieren:
Rolf Lyssy, Filmemacher
Martin Huber, ehemaliger CEO bei Georg Fischer
Rosmarie Michel, Unternehmerin
Dorine Abegg, Autorin
Gregor Spuhler, Historiker

Ausserdem zugeschaltet: Petra Volpe, Drehbuchautorin von «Frieden»

Club: Sieger Biden! Verliererin Demokratie?

Amerika hat gewählt – ein neues Team wird ins Weisse Haus einziehen. Doch können Joe Biden und Kamala Harris das gespaltene Land wirklich vereinen? Hat der abtretende Donald Trump die amerikanische Demokratie beschädigt? Und lässt sich der Trumpismus überhaupt stoppen?

Mit Moderator Peter Hossli diskutieren:

Claudia Franziska Brühwiler, Privatdozentin HSG für Amerikanische politische Kultur;
Markus Somm, Journalist und Historiker
Christa Markwalder, Nationalrätin FDP/BE
Michael Hermann, Politikgeograf, Leiter Forschungsstelle Sotomo
Alfred Mettler, Wirtschaftsprofessor University of Miami.

US-Wahlen: Die Analyse

Amerika hat gewählt. Aber steht bereits fest, wer künftig im Weissen Haus regieren wird? Wie kam das Wahlresultat zustande – und was bedeutet es für die USA und das künftige Verhältnis zur Schweiz? Die Analyse nach dem Wahltag.

Mit Moderator Peter Hossli diskutieren:

Claudia Franziska Brühwiler, Privatdozentin HSG amerikanische politische Kultur
Martin Dahinden, Schweizer Botschafter USA, 2014 – 2019.

Club: Einwanderung – wer kommt und weshalb?

Mit der sogenannten Begrenzungsinitiative verlangt die SVP erneut, dass die Schweiz die Einwanderung selbst steuert. Die Initianten warnen vor der Zehn-Millionen-Schweiz. Doch kommen weniger, wenn wieder Kontingente vergeben werden? Und wie sähe eine Schweiz mit zehn Millionen Einwohnern aus?

Mit Peter Hossli diskutieren im «Club»:

– Thomas Aeschi, Fraktionspräsident SVP/ZG, Nationalrat SVP/ZG und Unternehmer;
– Sandra Sollberger, Nationalrätin SVP/BL und KMU-Geschäftsführerin;
– Jon Pult, Nationalrat SP/GR;
– Fabienne Hoelzel, Professorin für Entwerfen und Städtebau ABK Stuttgart;
– Ganga Jey Aratnam, Migrationsforscher und Soziologe; und
– Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband

Club: Wie weiter mit dem Profisport?

Geisterspiele statt Fan-Ekstase, keine Fussball-EM, keine Eishockey-WM, keine Olympischen Spiele: Die schönste Nebensache der Welt fällt wegen Corona ins Wasser, das Milliardenbusiness ist in Gefahr.

Was hat der Shutdown verändert für die Vereine, die einzelnen Sportlerinnen und Sportler, das Training, die Fans, den Turniergeist und den olympischen Geist? Was fehlt der Gesellschaft ohne Sport? Warum verbindet er weit über die Landesgrenzen hinaus? Und warum sind Athletinnen und Athleten für viele ein Vorbild oder Idol?

Barbara Lüthi und Peter Hossli diskutieren im «Club» mit:

– Matthias Hüppi, Präsident FC St. Gallen;
– Bernhard Russi, ehemaliger Skirennfahrer, Olympiasieger und Weltmeister;
– Bernhard Heusler, Co-Präsident Schweizer Sporthilfe und ehemaliger Präsident FC Basel;
– Kariem Hussein, Hürdenläufer, Europameister 2014 über 400 Meter Hürden;
– Christian Stucki, Schwingerkönig 2019;
– Angelica Moser, Stabhochspringerin, Siegerin Olympische Jugendspiele, U-23-Europameisterin 2019; und
– Monika Moser, Mutter von Angelica Moser, Trainerin und ehemalige Siebenkämpferin.