Category Archives: Observations

TalkTäglich zu “Die erste Miete ging an die Mafia”

Peter Hossli ist Reporter und arbeitete zwölf Jahre lang als freier Autor in New York und war auf fünf Kontinenten unterwegs.

Wie bringt er Menschen dazu, sich ihm anzuvertrauen? – Peter Hossli ist Reporter und arbeitete zwölf Jahre lang als freier Autor in New York und war auf fünf Kontinenten unterwegs. Sein neues Buch “Die erste Miete ging an die Mafia” ist eine Liebeserklärung an den Journalismus. Einblicke über sein aufregendes Reporterleben gibt er heute im «TalkTäglich».

Zur TalkShow

Der Geisterjäger in Davos

Donald Trump kam, sah und spaltet die Gemüter. Reporter Peter Hossli redet davon, dass sich alle in Davos von der «potenzierten Macht aus Washington blenden liessen». Allen voran WEF-Gründer Klaus Schwab. Ganz anderer Meinung ist der Chefredaktor und Verleger der «Basler Zeitung» Markus Somm: «Trump und Schwab haben sich um unser Land verdient gemacht.» Wurde der Geist von Davos vertrieben? Hier geht es zur Diskussion auf TeleZüri.

Bei “Schawinski” mit Jürg Acklin

Die Aussagen des entlassenen FBI-Direktors James Comey belasten Donald Trump und sein Team. Was bedeutet dies für die noch junge Präsidentschaft, in der ein Skandal den nächsten jagt? Ist der US-Präsident weiterhin tragbar? Moderator Roger Schawinski diskutiert mit Psychoanalytiker und Schriftsteller Jürg Acklin und Reporter Peter Hossli.

 

Trump vs Comey

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat seinen FBI-Direktor James Comedy überraschend entlassen – während dieser die Verstrickungen des Weisse Hauses mit Russland untersuchte. Hat James Comey wirklich schwere Fehler gemacht?

Der Chefredaktor der Basler Zeitung Markus Somm und Peter Hossli diskutieren auf TalkTäglich. Zum Video:

All is Flux

Ich habe mich entschieden, die BLICK-Gruppe nach acht Jahren zu verlassen.

Das mache ich mit einem grossen Dankeschön an die Familie Ringier und an die vielen tollen Kolleginnen und Kollegen.

An die Layouter und Reporterinnen, an die Chefs und Korrektorinnen, an die Bildredaktoren und Infografikerinnen, an die Video-Journalistinnen und Produzenten, an die Portiers und Fotografinnen. An mein Team.

Es sind herausragende Berufsleute. Sie alle haben mir dabei geholfen, das zu tun, was mich antreibt und glücklich macht: Geschichten journalistisch zu erzählen.

In den nächsten Monaten werde ich ein Buch schreiben. Danach bin ich offen für Neues.

Foto: Stefan Falke