Recent articles

5000 Dollar statt 39 Dollar

39_thumb
Schlepper und Schleuser machen im Zuge der Flüchtlingswelle den grossen Reibach. Es gäbe schnellere, sichere und günstigere Wege, nach Europa zu gelangen. Doch diese bleiben den Flüchtlingen verwehrt.

Europas Schande in Belgrad

belgrad_thumb
Mitten in der serbischen Hauptstadt hausen Flüchtlinge unter menschenunwürdigen Umständen. Und warten auf ihre Weiterreise.

«Wir wollen zu Angela Merkel»

mace_blat
Bis 3000 Flüchtlinge pro Tag strömen über die mazedonisch- serbische Grenze. Dort ist ihre Reise aber nicht zu Ende. «Wir wollen nach Deutschland», sagte der Syrer Abdel Hamid.

Die Schlacht der alten Milliardäre

wyss_thumb
Wie viele Zuwanderer verträgt die Schweiz? Wie halten wir es künftig mit der EU? Diese Fragen spalten das Land. Nun befeuert die Rasa-Initiative den Streit. Auch den zwischen zwei Superreichen.

Observations

Zu Gast bei TalkTäglich

In einem Gespräch mit SRF-Sonderkorrespondent Marcel Anderwert und TalkTäglich-Interviewer Markus Gilli schildere ich meine Erfahrungen auf der sogenannten «Balkanroute». Das gesamte Gespräch

Flucht ist immer

serbia_macedonia_thumb
Weltweit sind fünfzig Millionen Menschen auf der Flucht. Geschichten von der Balkanroute, dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten. Mit Fotos von ...

Ode an die Klimaanlage 

ac_thumb
In der Hitze ist Kälte das wertvollste Gut. Die schönste Kälte kommt aus der Klimaanlage. Sie schliesst triefende Poren, öffnet brummende ...

Wirklich alles mies in Greece?

akro_thumb
Ein Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone ist wahrscheinlicher geworden.  Was denken die Menschen in Athen darüber? Ein Kurzbesuch mit Fotograf ...

Apples Deutsch

applethumb
Hat Siri übersetzt? Die deutschen Pressetexte von Apple strotzen von unverständlichen Sätzen und Anglizismen. Dabei hat Apple 180 Milliarden Dollar auf ...

Fifa Reader

fifa_thumb
Eine Auswahl von Artikeln über die Fifa und Fifa-Präsident Sepp Blatter."Ich schliesse nicht aus, Sepp Blatter zu befragen" Bundesanwalt Michael Lauber sprach heute über die Ermittlungen zu ...