Search results for:

In God’s Hands?

Boy or Girl? Through in-vitro fertilization Jeffrey Steinberg, 52, has been helping infertile couples to conceive for about 20 years. Then he began to offer sex selection to couples. Today he’s the most sought after sex selection doctor in the world.

iPhone im Schnelltest

Endlich ist das iPhone da. Wir haben in Brooklyn eines gekauft und getestet. Erstes Fazit: Das iPhone ist toll, telefonieren konnte man damit erst nach 20 Stunden Verzögerung

Geniale Veredelung

Apple bringt den neuen Wunderautomaten iPhone auf den Markt. Die Firma kündigt mit dem Handy eine Revolution an. Konzernchef Steve Jobs will zum globalen Cheftrendsetter avancieren. Das Rezept: Er bringt zur Vollendung, was andere erfinden.

Ideals on Wheels

While General Motors and Ford report record losses, Toyota is flourishing in the United States. Can it really be because the company values the opinions of its workers? A visit to Toyota Town in Georgetown, Kentucky.

Ein Pionier in argen Nöten

Jedes Kind kennt die Marke. Trotzdem scheint Kodak dem Untergang geweiht. Nun will der kriselnde US-Fotoriese mit günstigen Tintenpatronen die Wende schaffen. Grosse Zweifel bleiben.

Das Ende der Filmspule

Die Digital Video Disk kann ganze Spielfilme auf einer kleinen Scheibe speichern. Hollywood hat Angst.

Diese Japaner haben die USA längst erobert

Während es in der US-Autoindustrie schwer kriselt, stellen in Kentucky amerikanische Arbeiter unter US-Gesetzgebung profitabel Autos her - für den japanischen Konzern Toyota, den grössten Hersteller der Welt. Ein Besuch in Georgetown, USA.

Der Lehrling Gottes

Junge oder Mädchen? Der Fortpflanzungsmediziner Jeffrey Steinberg verhilft Paaren zum Kind nach Wunsch. Ein Gespräch mit dem amerikanischen Multimillionär.

Sono meglio della natura

Vorreste un maschietto? Jeffrey Steinberg soddisfa il vostro desiderio. Preferireste una bambina? Il medico americano vi impianta un ovulo fecondato con il cromosoma giusto.

飞机墓地

知道退役的飞机是如何处理的吗?跟随我们的记者去美国加利福尼亚州和亚利桑那州的沙漠,去 看看那里的飞机墓地吧 。

Voordat de bom valt

Na Vietnam was het even een slappe tijd, maar tegenwoordig draait de bommenfabriek McAlester in de Amerikaanse staat Oklahoma weer op volle toeren. Met dank aan de oorlog tegen het terrorisme.

Der Gigant der kleinen Dingen

1989 schreibt Don Eigler Nano-Geschichte. Aus 35 Xenon-Atomen formte der IBM-Wissenschaftler ein winzig kleines I-B-M-Logo. Anfang September sprach der Physiker in Boston auf Einladung der Credit Suisse über die Zukunft der Informationstechnologie. Eigler ist überzeugt, dass die Nanotechnologie eine zentrale Rolle bei der IT-Entwicklung spielen werde.

In Boston kommt Kleines gross heraus

Wenig klingt bei Investoren derzeit verheissungsvoller als Nanotechnologie. Wissenschaftler wie Unternehmer hoffen, damit Krebs heilen, Energie gewinnen oder blitzschnelle Computer bauen zu können. Die weltweit bedeutendste Ballung solcher Aktivitäten gibt es in Boston. Hier hat man Grosses vor mit den kleinen Teilchen.

ГУМАНИТАРНАЯ ПОМОЩЬ

bombenfabrik_thumb.jpg
ЗАВОД ПОД НАЗВАНИЕМ МсААР В МАКАЛИСТЕРЕ, ШТАТ ОКЛАХОМА, ЗАНИМАЕТ ПЛОЩАДЬ, РАВНУЮ ТРЕМ МАНХЕТТЕНАМ, И ВЫГЛЯДИТ ВПОЛНЕ МИРНО. СТОРОННЕМУ НАБЛЮДАТЕЛЮ ДАЖЕ НЕВДОМЕК,ЧТО МАКАЛИСТЕРСКАЯ ФАБРИКА ПРОИЗВОДИТ БОМБЫ ДЛЯ АМЕРИКАНСКОЙ АРМИИ.

Ein müder Koloss sucht den Weg in die Zukunft

Die neue Internet-Welt bringt Microsoft in Bedrängnis. Das alte Geschäftsmodell taugt nicht mehr viel. Mit Vista wird Microsoft ein letztes Mal mit einem Betriebssystem Milliarden umsetzen. Die Zukunft liegt woanders. Der Softwaregigant steht vor einem grundlegenden Wandel. Es ist offen, ob ihm dies gelingt.

«Sauver des vies grâce aux nanotechnologies»

Chargé depuis cinq ans par le géant américain Pfizer d’identifier de nouvelles méthodes pour le développement de médicaments, Mostafa Analoui prédit un brillant avenir aux nanotechnologies, tout en s’appliquant à prévenir les attentes irréalistes. Il était parmi les intervenants de l’Interactive Field Trip organisé par le Credit Suisse à Boston.

«Nanotechnology can save thousands of lives»

For five years now, Dr. Mostafa Analoui has been helping US drugmaker Pfizer Inc. to identify new methods for developing pharmaceuticals. He attaches a central role to nanotechnology. At the same time, he cautions investors and patients against overblown expectations.

«Nanotechnologie kann Leben retten»

Seit fünf Jahren identifiziert Mostafa Analoui für den amerikanischen Pharmakonzern Pfizer neue Methoden, um Medikamente zu entwickeln. Der Nanotechnologie misst er eine zentrale Rolle bei. Gleichzeitig warnt er Investoren und Patienten vor übertriebenen Erwartungen.

Don Eigler: le seigneur du nano

En 1989, Don Eigler entrait dans l’histoire nano en formant un logo IBM miniature à partir de 35 atomes de xénon. A l’invitation du Credit Suisse, le physicien s’exprimait début septembre à Boston sur l’avenir des technologies de l’information. Selon lui, les nanotechnologies vont jouer un rôle capital dans l’évolution du secteur informatique.

A Giant in the Field of Small Things

In 1989 Don Eigler wrote nano-history. The IBM scientist used 35 xenon atoms to create a minute IBM logo. At the beginning of September this year, the physicist accepted an invitation from Credit Suisse to speak about the future of information technology in Boston. Eigler is in no doubt that nanotechnology will play a key role in the development of IT.

Frozen in Time

Alcor Thumb
Business is booming at a nondescript industrial building in Arizona as frozen bodies await the most breathtaking of all scientific advances - resurrection.

Handyman

Hand Surgery: Nelson G. Botwinick on What Makes His Profession so Fascinating.

Handyman

Handchirurgie: Nelson G. Botwinick über die Faszination seines Berufs.

Treibstoff statt Tortilla

Der weltweite Durst nach fossilen Brennstoffen treibt in den USA den Benzinpreis auf ein Rekordniveau. Das hat im Sektor der erneuerbaren Energien einen ungeahnten Boom ausgelöst. Maisfarmer, Politiker und Investoren sehen Ethanol als Tankfüllung der Zukunft.

Carburante al posto di tortillas

La sete mondiale di carburanti fossili sta spingendo di record in record il prezzo della benzina negli USA, con un boom fino a poco tempo fa impensabile nel settore delle energie rinnovabili. Produttori di mais, politici e investitori guardano all'etanolo come al carburante del futuro.

Exit la tortilla, vive l’éthanol!

Le prix de l'essence aux Etats-Unis a atteint un niveau record en raison de la croissance exponentielle de la demande mondiale. Résultat: un boom inattendu dans le secteur des énergies renouvelables. Pour les producteurs de maïs, les politiques et les investisseurs, l'éthanol est le carburant de demain.

Making Fuel, Not Tortilla Chips

Global thirst for fossil fuels is driving gasoline prices in the USA to record highs, triggering an unforeseen boom in the renewable energy sector. Corn farmers, politicians and investors all see ethanol as the tank fuel of the future.

Nehmen Sie Zucker zum Benzin?

Der Benzinpreis klettert in den USA auf Rekordhöhe. Das freut die Hersteller des Biosprits Ethanol. Ihre Wachstumsaussichten und ein Wandel in der Energiepolitik locken Investoren. Auch Bill Gates.

Wie zwei Egos unsere Welt verändern

Apple wird dreissig - und seit drei Jahrzehnten befehden sich Apple-Gründer Steve Jobs und Microsoft-Lenker Bill Gates. Jobs und sein Konzern haben in jüngster Zeit massiv Boden gut gemacht. Ein Vergleich zweier verschrobener Milliardäre.

Null und eins im Kinosaal

Seit über hundert Jahren werden Bilder auf Zelluloid gebannt. Das wird sich in den nächsten Jahren ändern: Der Film wird digital, das Kino umgekrempelt.

Und Gott griff in die Tiefkühltruhe

Tausende Embryonen lagern in den USA gefroren in Röhrchen. Forscher wollen daraus Stammzellen gewinnen. Für fromme Amerikaner ist das Mord: Sie adoptieren die Zellklumpen – und ihre Frauen tragen sie zu Babys aus.

Mr iPod

fadell_front.jpg
He developed the invention of the century and launched a new lifestyle with the MP3-Music Player iPod from Apple. Tony Fadell, secret star of the computer industry, is not permitted to tell anyone. Now he does.

Das schwerelose Business-Modell

Schon bald wollen sich Amerikas Superreiche auf den Mond schiessen lassen. Die neue Obsession für die Superreichen in Amerika ist das Weltall. Etliche Firmen hoffen, im schwerelosen Raum das grosse Geschäft zu machen.

Mit Schaumschlagen hat es jetzt ein Ende

Auch der neue Hewlett-Packard-Chef Mark Hurd wird den Glanz der einstigen IT-Ikone kaum zurückbringen. Ein Zahlenschieber steht seit April an der Spitze von Hewlett-Packard. Genau der Richtige nach der schillernden Carly Fiorina, sagen Analysten. Dem Konzern drohen tausende von Entlassungen.

Diese Brombeere hat es in sich

Eine kanadische Technologiefirma stellt einen drahtlosen E-Mail-Computer her, der Manager süchtig macht: den BlackBerry. Väter des Erfolgs sind ein technisches Genie und ein talentierter Verkäufer.

Die Rechnung ging nicht auf

Falsche Strategie, zu viele Produkte, lausiger Aktienkurs: Bei HP droht der Sturz der Chefin. Seit fünf Jahren versucht Carly Fiorina, Hewlett-Packard vom Techno-Dinosaurier zum agilen Hightech-Player umzubauen. Mit mässigem Erfolg. Nun wird spekuliert, wie lange die charismatische Managerin noch an der Spitze bleibt.

Das ganze iPodpourri zum Herunterladen

Mit dem europäischen iTunes Music Store festigt Apple seine führende Position als Verkäufer digitaler Musik. Die Zuwendung des Computerherstellers zur Unterhaltungselektronik sagt den Anlegern zu.

«IT muss billig und für alle zugänglich sein»

«IT ist unwichtig» behauptet Nicholas Carr in einem Artikel. Er ist für viele in der Computerindustrie ein rotes Tuch: der amerikanische IT-Experte und Buchautor Nicholas Carr. Er behauptet, Informationstechnologie bringe einer Firma keine strategischen Vorteile mehr, und fordert die Manager auf, IT konsequent auszulagern und mit neuen Investitionen zuzuwarten.

Eine Auktion für alle

Das IPO der Internet-Legende Google lässt Anleger hoffen und die Banken in der Nebenrolle. Der Google-Börsengang über eine «elektronische Auktion» irritiert die Investmentbanken und entzückt die Kleinanleger. Übertriebene Hoffnungen und allzu grosse Furcht scheinen dennoch fehl am Platz.

¿CUÁNTO PAGARÍA POR SER INMORTAL?

Alcor Thumb
120.000 euros. Es lo que cobra la Fundación Alcor de Vida Suspendida en Arizona (EE.UU.). Allí hacen realidad lo que hasta hoy era ciencia ficción. Almacenados en nitrógeno, 58 cadáveres esperan su resurrección a 196° Celsius bajo cero. ¿Alguien se apunta?

Magischer Apfel

Innovativ in Technik und Design: Apple hat wie kein anderes Hightech-Unternehmen die Popkultur der letzten 20 Jahre geprägt – mit dem Macintosh.

Real Dolls

hossli_realdoll_thumb.jpg
Leah is a real doll - medium-sized rounded breasts, pretty face and lips with a permanent pout. She's 100 % silicon, the best selling model from California's Abyss Creations, whose detailed, $6500 plastic girls are definitely the top end of the sex toy market.

Die Klagewut lässt Apples Kasse klingen

Die Internet-Piraterie kostet die Musikindustrie jährlich zig Milliarden von Dollar. Nun schiebt die Branche einen Riegel vor und klagt die Piraten an – meist junge Studenten und Schülerinnen, die Musik tauschen. Das freut die Anbieter der neuen benutzerfreundlichen legalen Dienste.

Ein gefundenes Fressen

Auf der Suche nach noch mehr Erfolg: Die kometenhaft aufgestiegene Suchmaschine Google wagt das IPO. Google will an die Börse. Der Run auf die Aktien der Suchmaschine dürfte gigantisch sein. Google ist die Erfolgsstory zweier seriöser Tüftler, die von Beginn weg nur eines im Sinn hatten: ein hervorragendes Produkt anzubieten.

«Etwas Schönes, egal was es kostet»

Ein New Yorker Vermögensverwalter lässt sich eine der exklusivsten Segeljachten der Welt bauen. Über 80 Millionen Dollar bezahlt er für das Schiff, auf dem er etwa zehn Wochen pro Jahr verbringen wird.

Retter des brennenden Schatzes

Sobald die Kampfgebiete gesichert sind, schlägt ihre Stunde. Hoch bezahlte Spezialisten trainieren in den USA seit Monaten das Löschen von Ölquellen.

Il posto delle bombe

Siamo entrati nella fabbrica in Oklahoma che sforna a pieno regime gli ordigni convenzionali destinati all'attacco a Baghdad. Qui dal 1943 la produzione per conto del governo degli Usa non si è mai fermata. E oggi mille patriottici dipendenti stanno facendo gli straordinari.

Building America’s Bomb

bombenfabrik_thumb.jpg
Saddam Hussein was their enemy. So when the bombs started falling on Iraq, the workers in America’s largest ammunition factory did extra shifts.

Visita al corazón bélico de EEUU

bombenfabrik_thumb.jpg
Ha pasado una mala racha, pero ahora está en pleno funcionamiento y ha aumentado su plantilla. Es la primera vez que la visitan dos periodistas extranjeros. En el corazón de la América profunda, la que más quiere a Bush, la planta de McAlester no deja de producir bombas y explosivos. Como nunca desde que se fundó, hace 60 años. Es una inmensa ciudad conectada por 320 kilómetros de vías férreas. Sus obreros se sienten patriotas, quieren cerrar las heridas del 11-S y dar una lección a Sadam o a cualquier otro enemigo de la libertad. Su libertad. El suyo es un gran negocio.