Search results for:

Pourquoi Messi est-il le meilleur?

En football, l’entraîneur qui compose son équipe sur la base de données l’emporte, affirme Timo Jankowski, coach du Grasshopper Club (GC) de Zurich. Selon lui, entraîner une équipe sans connaître les données du terrain et des joueurs, c’est aller droit à l’échec.

Aufstand gegen die Roboter?

Es könnte der Tag kommen, an dem Roboter die gleichen Fähigkeiten haben wie Menschen, sagt Roboter-Ethiker und ETH-Professor Marcello Ienca. Doch es sei trotzdem wichtig, ihnen keinesfalls gleiche Rechte zuzusprechen.

Révolte contre les robots?

Il pourrait arriver un jour que les robots aient les mêmes capacités que nous autres humains, estime Marcello Ienca, éthicien en robotique et professeur à l’EPFZ. Malgré cela, il ne faudrait en aucun cas leur accorder les mêmes droits.

Rivolta contro i robot?

Potrebbe giungere il giorno in cui i robot avranno le stesse capacità degli esseri umani, afferma Marcello Ienca, esperto di etica della robotica e professore al Politecnico Federale di Zurigo (ETH). È importante tuttavia non concedere loro la parità di diritti.

Peut-on aimer un algorithme?

Pour l’auteure israélienne Eva Illouz, à l’ère numérique l’amour est devenu une expérience d’achat. A l’avenir, nous préférerons faire l’amour avec des robots. Car les algorithmes ne sont jamais de mauvaise humeur.

Ende

Strom ersetzt Benzin. Zapfsäulen versiegen. Ölstaaten bauen Solaranlagen. Händler wechseln den Rohstoff. Und es gibt keine Kriege mehr ums Öl.

Here, there, everywhere

It’s changing mankind much as fire, the wheel, the printing press and the steam engine once did; we can no longer imagine life without a smartphone. The clever device makes almost anything possible – but it has us well in hand, more than we should like.

Omniprésent

Il change la vie des gens comme autrefois le feu, la roue, l'imprimerie ou la machine à vapeur: le smartphone fait aujourd'hui partie intégrante de notre existence. L'appareil intelligent permet de faire presque tout, mais il nous accapare bien plus qu'il ne le devrait.

Wo Trumps Mauertraum endet

tijuna_thumb
Mit einer 3200 Kilometer langen Mauer will der Republikaner Donald Trump Mexikaner von den USA fernhalten. Dass dies nicht geht, zeigt ein Besuch in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana.

Volle Pulle

murderball_thumb
Es sind rollende Gladiatoren, sie messen sich im härtesten Sport der Welt, in Rollstuhl-Rugby. Besser bekannt als Murderball. Nun könnte eine Frau die Schweiz an die Weltspitze führen.

Er hat alle getäuscht

germanwings_thumb
Andreas Lubitz – mussten 149 Menschen sterben, weil seine Freundin ihn verlassen hatte? Vorerst erhält seine Familie keine Soforthilfe von Lufthansa.

Offline

offline_thumb
Journalist Peter Hossli ist seit 21 Jahren im Netz. Nun steigt er sechs Tage lang aus, legt iPhone und Tablet zur Seite, lässt Twitter allein. Mitten in der Stadt, bei der Arbeit.

Digitaler Friedhof

digital_cementary
Stirbt ein Mensch, hinterlässt er Hab und Gut – und Daten auf elektronischen Wolken, in sozialen Netzen und E-Mail-Konten. Dankbar sind die Erben, wenn dieser digitale Nachlass bereits zu Lebzeiten geregelt wurde.

Digital Graveyard

digital_twitter
When someone dies, they leave behind their worldly goods as well as the data in electronic clouds, social networks and e-mail accounts. Their heirs will be grateful if this digital legacy is dealt with while their loved one is still alive.

Hausmeister der Milliarden

wallenberg_thumb
Der schwedische Industrielle und Investor Jacob Wallenberg will uns den Gripen verkaufen – und sagt, warum nur Zuwanderer die AHV retten können.

iLove you

iphone_thumb
Zeitgleich überall, nie allein, ständig abgelenkt, total verfallen – das iPhone verändert, wie wir sind.

Stahl für 2500 Eifeltürme

Stahl ist ein zentraler Rohstoff für die Welt. Viel wird in der Schweiz gehandelt. Stahlhändler Philip Edmonds warnt das Land, ihre Trümpfe als globale Drehscheibe zu verspielen.

Akte Arafat

Wie starb Yassir Arafat? Diesen Krimi versuchen Schweizer Forscher zu klären. Sie analysieren die sterblichen Überreste des Palästinenserführers in Lausanne.

Amerika setzt auf Öl aus Texas

Der Öl- und Erdgas-Boom in den USA verändert Amerika und die Welt mehr als die Präsidentschaftswahlen. Ein Kommentar.

Kein Anschluss mehr unter diesem Handy

thumb
Als etwas Besonders galt lange, wer ein Blackberry besass. Barack Obama kämpfte für seines. Jetzt steht das handliche Statussymbol vor dem Aus. Das Gerät ist nicht mit der Zeit gegangen.

Krieg der Karten

apple_starbucks_thumb
Apple wirft Googles Karten vom ­iPhone. Zwischen den Technologie-Riesen tobt ein Wettstreit um die Orientierung.

Computerpanne

facebook_thumb
Facebook beschert der UBS einen Verlust von 350 Millionen Dollar. Die Schweizer Grossbank überlegt sich eine Klage gegen die Technologiebörse Nasdaq.

Die Pille, die Leben rettet und bedroht

glivec_thumb
Novartis streitet in Indien vor Gericht um das Patent für ein Krebsmedikament. Der Entscheid betrifft die gesamte Pharmabranche – und Patienten in den ärmsten Ländern.

Genialität ist nicht kopierbar

jobs_thumb1
Apple verlor den Gründer erstmals 1985. Jahrelang schlingerte der Konzern. Das droht erneut. Als Retter kann Steve Jobs aber nie mehr herbeieilen.

Apples Faustkeil

cook_thumb
Erstmals ohne Steve Jobs präsentiert Apple am Dienstag ein neues iPhone. Zwar brodelt die Gerüchteküche. Revolutionäres aber erwartet niemand.

Es war kein Wunder

sully
Dem amerikanischen Piloten Chesley Sullen­berger gelang, was vor ihm keiner schaffte: Er landete einen Jet auf einem Fluss. Alle 155 Passagiere überlebten. Jetzt redet er darüber.

Kampf gegen die E-Mail-Plage

addiction_thumb.jpg
Täglich flitzen 210 Milliarden elektronische Nachrichten durchs Internet. US-Firmen reagieren mit E-Mail-freien Tagen und ausgeklügelten Programmen gegen die Nachrichtenflut.

Ansprüche auf Privacy opfern

westin_thumb.jpg
Die Privatsphäre ist ein Menschenrecht, urteilt der führende amerikanische Privacy-Forscher Alan F. Westin. Eine junge, global vernetzte Internet-Generation bewertet die freie Kommunikation freilich höher als das Recht des Individuums auf Privatsphäre.

Sacrificing Claims to Privacy

westin_thumb.jpg
According to leading American privacy researcher Alan F. Westin, the private sphere is a human right. However, a young and globally connected Internet generation attaches more value to freedom of communication than to the individual's right to privacy.

Rolling Stones der Computerindustrie

bill_gates_thumb.jpg
Bill Gates tritt ab, Steve Jobs tritt kürzer. Sie waren beinharte Konkurrenten und sind sich ähnlicher, als sie glauben. Vorbei ist die faszinierendste Rivalität der Wirtschaftsgeschichte.