Search results for:

“L’Europa sta sbagliando non tradisco l’amico Putin”

schroeder_thumb
L'ex cancelliere: "L'abbraccio con Vladimir? Non ho nulla da nascondere, da quattordici anni ci salutiamo così. Ho parlato di Ucraina con il presidente e ciò ha portato alla liberazione degli ispettori dell'Osce. L'Ue ha ignorato che quello è un Paese diviso: da sempre sud ed est guardano verso Mosca"

“Ich google meinen Namen nie”

blatter_thumb
Zeitungen liest er auf Papier, Fussball-Spiele schaut er am liebsten im Schweizer Fernsehen, den eigenen Namen will er nie googlen, ständig hat er über 100 Interview-Anfragen: Fifa-Präsident Sepp Blatter über seine Beziehung zu den Medien – und warum er auf der Tribüne seinen Sitznachbarn auf die Nerven geht.

“I never Google my Name”

blatter_thumb3
He reads newspapers in print, he prefers to watch soccer matches on Swiss TV; he doesn't want to google his own name; he has more than 100 requests for interviews pending at any given time. FIFA president Sepp Blatter on his relationship with the media and why he irritates the people sitting next to him in the stadium.

Sepp Blatter juge le médias

blatter_thumb
Il lit les journaux sur papier, regarde les matchs de foot de préférence à la télévision suisse, il ne tape jamais son nom sur Google et a constamment plus de 100 demandes d'interview en attente: le président de la FIFA Sepp Blatter nous parle de sa relation avec les médias – et nous dit pourquoi il rend fous ses «voisins de gradin».

Der Weg aus dem Koma

koma_thumb
Seit Anfang Jahr liegt Ex-Rennfahrer Michael Schumacher im künstlichen Koma. Nun befindet er sich in der schwierigen Phase des Auf­wachens. Was dies bedeuten kann, wissen fünf ehemalige Koma-Patienten. Bewegend schildern sie, wie sie wieder lernten zu essen, zu gehen, zu reden, sich zu erinnern. Und wie sie ins Leben zurückfanden.

Hausmeister der Milliarden

wallenberg_thumb
Der schwedische Industrielle und Investor Jacob Wallenberg will uns den Gripen verkaufen – und sagt, warum nur Zuwanderer die AHV retten können.

“Sollte ich Angst haben?”

leuthard_thumb
Bundesrätin Doris Leuthard über verlorene Abstimmungen - und warum sie häufig Heli fliegt. Sie habe kein schwieriges Verhältnis zur Auto-Lobby, sagt die Verkehrsministerin. Und erklärt, warum Fabi ein guter Name für eine Bahnvorlage ist.

“Meine Religion ist die Natur”

jsa_thumb
Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann redet am Kamin über seinen Glauben, was er in Asien gelernt hat, schlaflose Nächte – und warum sich die Unternehmer um Politik kümmern müssen.

“Explaining Arab Reality”

souag_thumb
Mostefa Souag has spent eleven years working for Al Jazeera. Today he is Director General of the entire network. He had previously been the editor-in-chief of the Arabic channel. He was born in Algeria, where he still cannot send any correspondents. For Souag, Al Jazeera is «the most successful Arab project in the past twenty years».

“Expliquer la réalité du monde arabe”

souag_office_thumb
Mostefa Souag travaille depuis onze ans pour Al Jazeera. Aujourd'hui, il est directeur général de l'ensemble du réseau. Auparavant, il était rédacteur en chef de la chaîne arabe. Il vient d'Algérie, un pays où il ne peut toujours pas envoyer de correspondants. Pour Souag, Al Jazeera est le «projet arabe le plus réussi de ces vingt dernières années».

“Die arabische Realität erklären”

souag_thumb
Mostefa Souag arbeitet seit elf Jahren für Al Jazeera. Heute ist er Generaldirektor des gesamten Networks. Zuvor war er Chefredaktor des arabischen Senders. Er stammt aus Algerien, wo er nach wie vor keine Korrespondenten hinschicken kann. Für Souag ist Al Jazeera das «erfolgreichste arabische Projekt der letzten zwanzig Jahre».

“Ich bin kein Radau-Bruder”

berchtold_thumb
Der schillerndste CS-Banker geht. Walter Berchtold über den Finanzplatz, Benzingeruch, seine Aussagen vor US-Gericht – und warum er Konzernchef der Credit Suisse werden wollte.