Search results for:

Bocelli und Prosciutto

gore_thumb
Das 45. Weltwirtschaftsforum in Davos beginnt mit einem Bocelli-Konzert, einem italienischen Buffet und vielen bekannten Gesichtern.

Wie fair ist Fair­trade?

gold_thumb
Max Havelaar lanciert faires Gold. Das Fairtrade-Label aber steht in der Kritik: Die ärmsten Produzenten würden weit weniger erhalten als versprochen.

Der Omega-Mann

clooney_thumb
Swatch-Chef Nick Hayek macht Clooney-Hochzeit einen globalen Werbespot für seinen Uhren.

Ab ins Bett!

sleepy_thumb
Schlaf macht wach. Was die Wissenschaft längst weiss, erkennen jetzt Schweizer Unternehmer – sie verordnen sich und dem Personal mehr Ruhe.

Digitaler Friedhof

digital_cementary
Stirbt ein Mensch, hinterlässt er Hab und Gut – und Daten auf elektronischen Wolken, in sozialen Netzen und E-Mail-Konten. Dankbar sind die Erben, wenn dieser digitale Nachlass bereits zu Lebzeiten geregelt wurde.

Digital Graveyard

digital_twitter
When someone dies, they leave behind their worldly goods as well as the data in electronic clouds, social networks and e-mail accounts. Their heirs will be grateful if this digital legacy is dealt with while their loved one is still alive.

L’héritage numérique

linkedin_thumb
A notre mort, nous laissons tous nos biens – et des données: dans les nuages virtuels, sur les réseaux sociaux, sur des comptes de messagerie. C’est rendre un grand service à ses héritiers que de prévoir, de son vivant, l’organisation de son legs numérique.

Gratis-Werbung vom Fiesling

SPACEY_THUMB
Francis Underwood ist die derzeit diabolischste Figur in einer TV-Serie. Schauspieler Kevin Spacey verkörpert ihn meisterhaft – und trägt dabei stets eine IWC-Uhr.

Davos – Zentrum der Macht

marissa_mayer
Keine andere Konferenz ist vielfältiger als das Weltwirtschaftsforum. Nach Davos kommen die Reichen und Mächtigen, die Hoffnungsträger, die Stars von heute – und jene von gestern.

“Meine Religion ist die Natur”

jsa_thumb
Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann redet am Kamin über seinen Glauben, was er in Asien gelernt hat, schlaflose Nächte – und warum sich die Unternehmer um Politik kümmern müssen.

iLove you

iphone_thumb
Zeitgleich überall, nie allein, ständig abgelenkt, total verfallen – das iPhone verändert, wie wir sind.

Viagra für Frauen – der Durchbruch

Seit Jahren suchen Forscher vergeblich nach einer Arznei, welche die weibliche Unlust beseitigt. Ein holländischer Biochemiker ist überzeugt, das Rezept zu haben.

Wenn die Gier den Verstand frisst

Nach dem Fall Hoeness bekunden noch mehr deutsche Steuersünder Reue. Ein freundlicher Schwabe hilft ihnen, gegen 100 Milliarden Euro Schwarzgelder zu legalisieren. Er betreut Beamte, Sportler, Künstler und Handwerker.

Ein Land kommt nicht zur Ruhe

Sechs von zehn Schweizern sind Pendler. Sie schlafen nicht dort, wo sie arbeiten, sehen ihre Kinder seltener, trennen sich häufiger von ihren Partnern. Aber für das idyllische Wohnen auf dem Dorf lassen sie sich den Rhythmus ihres Lebens vom Taktfahrplan bestimmen.

Geld macht blind

Daniel Vasella wollte 58 Millionen fürs Nichtstun und reformierte so unfreiwillig das Schweizer Aktienrecht.

Ist ein Marokko-Setzling noch Bio?

Nicht nur beim konventionellen Gemüseanbau kommen ausländische Setzlinge zum Einsatz. Bio-Bauern holen sich Jungpflanzen in Afrika.

Schweizer Gemüse kommt aus Afrika

Schweizer Gemüse hat seinen Ursprung meist im Ausland. Fast sämtliche Setzlinge sind importiert – ohne dass die Konsumenten das erfahren.

Weniger arbeiten, mehr leisten!

Das beste Doping für Gestresste sind nicht Kaffee und Kuchen, sondern die lange Pause am Nachmittag. Ein Plädoyer fürs Entspannen.

Der Boss lässt den Boss hängen

obama_thumb
Vor vier Jahren bewegte Barack Obama die Welt. Auch Hollywood lag dem Hoffnungsträger zu Füssen. Nun ist es ruhiger um ihn geworden. Die Stars halten Distanz.

Auf eine Zigi mit Zaugg

zaugg_thumb
Die Kunstfigur des umtriebigen Tabaklobbyisten Marcel Zaugg zerrt die Absurdität der Argumente der Tabakindustrie ins Scheinwerferlicht – mit giftiger Ironie.

50000 Jobs weg

banken_thumb
Banken haben die Finanzkrise mitverursacht. Jetzt zahlen Banker weltweit die Zeche. Ihre Boni sinken. Der personelle Aderlass ist gross. Auch in der Schweiz.

Das Märchen der Meere

lobstah
Heute kann man mit gutem Gewissen Maine-Hummer essen: Ihre Zahl nimmt rasant zu. Wegen der tiefen Preise bleiben sogar schon Fischerboote im Hafen.

Kein Anschluss mehr unter diesem Handy

thumb
Als etwas Besonders galt lange, wer ein Blackberry besass. Barack Obama kämpfte für seines. Jetzt steht das handliche Statussymbol vor dem Aus. Das Gerät ist nicht mit der Zeit gegangen.